Im Gegensatz zu vielen anderen Unternehmen, auf die wir uns konzentrieren werden, sehen sich Start-up-Gründer einer ganzen Reihe von Variablen und Hindernissen gegenüber, die dem Erfolg im Wege stehen können.

Zum einen möchten Sie ein hohes Maß an Domain-Erfahrung in der Branche haben, in der Ihr Startup tätig sein wird. Dies bedeutet ein tiefes Verständnis Ihrer Kunden, der Probleme, mit denen sie konfrontiert sind, und eine Vorstellung von möglichen Lösungen, für die sie bereit sind, zu zahlen. Dies ist das Minimum, das Sie benötigen, um loszulegen.

Danach müssen Sie mit den anderen wichtigen Akteuren auf dem Gebiet vertraut sein, die gute Partner oder Akquisitionsmöglichkeiten sein könnten, sowie über fundierte Kenntnisse darüber, wie Sie Finanzmittel beschaffen, Ihr Produkt vermarkten, die besten Talente einstellen und verwalten können. und halten Sie sich finanziell über Wasser.

*Wütend*

Das hört sich vielleicht nach viel an, aber die Auszahlung lohnt sich.

Wo fängst du an, wenn du ein Startup baust?

Das Wichtigste, was Sie brauchen, bevor Sie etwas anderes tun, ist ein Problem. Was brauchen Menschen, das sie nicht haben? Welche Lösung gibt es derzeit, die Sie besser machen können? Dies allein ist die Basis jedes großartigen Startups.

Sobald Sie dieses Problem haben oder es gelöst haben, müssen Sie als Nächstes diese Idee bestätigen und sicherstellen, dass Sie tatsächlich Kunden haben, die dafür bezahlen. Dies bedeutet, dass Sie ein Produkt mit minimaler Lebensfähigkeit entwickeln, objektive Rückmeldungen von echten Kunden erhalten, Aktualisierungen einbeziehen, den Markt auf Nachfrage prüfen und Preisrückmeldungen erhalten, um sicherzustellen, dass eine ausreichende Spanne zwischen Ihren Kosten und der Zahlungsbereitschaft der Verbraucher besteht.

SlackBringen Sie Ihr Team mit Slack zusammen, dem Dreh- und Angelpunkt für die Zusammenarbeit.

Schließlich brauchen Sie Geld, um Geld zu verdienen. Startups können einiges kosten, um in Gang zu kommen. Nachdem sich Ihre Idee und Ihre Marktvalidierung verfestigt haben, können Sie verschiedene Wege beschreiten, um Ihr anfängliches Startkapital zu erhalten:

  • Bootstrap: Dies bedeutet, dass Sie Ihr Unternehmen selbst finanzieren. Während nicht jeder das Geld hat, um für alles zu bezahlen, was er zum Starten eines Startups benötigt, bedeutet Bootstrapping, dass Sie die 100-prozentige Kontrolle über Ihr Unternehmen behalten. Wenn Sie Ihr Unternehmen auf einen Exit oder Börsengang hochfahren können, müssen Sie höchstwahrscheinlich nie wieder an einem anderen Tag in Ihrem Leben arbeiten.
  • Pitch zu VCs / Angels / anderen Investoren: Wenn Sie ernsthaftes Geld für das Wachstum Ihres Startups benötigen, sollten Sie ein Pitch-Deck zusammenstellen und sich an Investoren wenden, die Ihnen möglicherweise das Geld geben möchten, das Sie für einen Einsatz benötigen in ihrer Firma.
  • Beitreten zu einem Startup Accelerator: Eine weitere großartige Option besteht darin, sich für einen Startup Accelerator wie Y Combinator, 500 Startups oder TechStars zu bewerben, bei dem eine Gruppe von Investoren Ihnen hilft, Sie zu coachen, Sie mit potenziellen Partnern in Kontakt zu bringen und Startup-Cash gegen eine geringe Gebühr bereitzustellen Beteiligen Sie sich an Ihrem Unternehmen. Die Konkurrenz ist hart um diese zu bekommen, verlassen Sie sich also nicht auf sie als Ihren einzigen Weg nach vorne.

Sobald Sie in Betrieb sind, dreht sich alles um Kundenakquise, Marktvalidierung, mehr Finanzierung und Wachstum.

Das ist natürlich eine vereinfachte Version von allem, was Sie zum Erstellen Ihres Startups benötigen. Glücklicherweise gibt es jetzt mehr Unterstützung, Bildung und Zugang zu Finanzmitteln für angehende Startups als je zuvor. Mit dieser Liste von 101 besten kostenlosen und günstigen Online-Business-Kursen für Unternehmer, die ich zusammengestellt habe, können Sie wunderbar beginnen.